Elfte Tornisteraktion

Kiwanis spendet 112 Schulranzen

Auf dem Betriebsgelände der ZECH Ingenieurgesellschaften in Lingen wurden wieder die Kiwanis-Tornister übergeben.

Siegfried Zech: Wir haben mittlerweile die elfte Tornisteraktion. Der Bedarf ist in diesem Jahr im Vergleich zum Corona-Vorjahr etwa gleichgeblieben. Allerdings haben wir sehr viele verspätete Meldungen erhalten. Es scheint, dass viele vertraute Ansprechpartner nicht mehr in den Positionen sind und unseren Aufruf nicht wahrgenommen haben.  Mit den 197 Tornistern und 15 nachgemeldeten Ranzen decken wir den Bedarf 2021 von Kitas in Meppen/Lingen/Umgebung, SKM, SKF, Diakonie in der Region Lingen / Meppen ab. Insgesamt haben wir dieses Jahr 212 Erstklässler erreicht. Die Unterstützung von Kindern ist eine gesellschaftliche Verantwortung, die unsere treuen Unterstützer und wir, Kiwanis übernehmen.

 

Wir freuen uns über jedes Kind, das wir mithilfe eines Tornisters einen unbeschwerten Start ins Schulleben ermöglichen können. Jedes Kind sollte sich auf diesen Tag freuen und nicht schon von Anbeginn benachteiligt sein.

 

 

 

20210823_Elfte_Kiwanis-Tornisteraktion.jpg
20210823_Elfte_Kiwanis-Tornisteraktion_1.jpg
Manfred Bonte, Handlungsbevollmächtigter der Spiekermann & CO AG und Siegfried Zech, Vorstandsmitglied Kiwanis Meppen/Lingen