VDI erklärt Kindern Technik

Pressemitteilung

pm LINGEN. Mit Elan möchte der VDIni-Club Ems-Vechte neu durchstarten. VDIni ist der Club für die jüngsten Ingenieure im Verein Deutscher Ingenieure (VDI).

„Kinder zwischen vier und zwölf Jahren sind eingeladen, mit uns die Welt der Technik zu erkunden“, erklärt Dr. Ralf Wilhelm Troff, Chemiker bei der ZECH Ingenieurgesellschaft mbH. Gemeinsam mit seiner Kollegin Jennifer Jaspers sowie mit dem Diplom-Informatiker und -Mathematiker Siebo Willms, der an der Grundschule Altenlingen als Fachkraft für den MINT-Bereich tätig ist, hatte er die Kids in das Firmengebäude von ZECH zum Neustart des Clubs eingeladen.

Experimente mit der Hebelkiste

Zehn Kinder, darunter auch ein Mädchen, waren der Einladung gefolgt und experimentierten mit der Hebelkiste der VME-Stiftung Osnabrück-Emsland (Verband der Metall- und Elektroindustrie). „Herr Willms hat uns in der Schule vom VDIni-Club erzählt“, sagen der achtjährige Fritz Tieke und die siebenjährige Lavinia Petter von der Grundschule Altenlingen. Till Jacob (elf) ist mit seinem Opa aus Haren gekommen. „Wir sind eine Ingenieursfamilie. Ich bin Ingenieur und mein Sohn ebenfalls“, berichtet Gunter Jacob. Der Weg aus Haren sei dem Großvater nicht zu weit. „Ich finde es gut, dass der VDIni-Club wieder belebt wird.“

Zeitliche Kapazität

„Solche Initiativen stehen und fallen mit Engagement und zeitlicher Kapazität. Frühere Kollegen von uns haben den VDIni-Club geleitet, aber das Tagesgeschäft holte sie ein. Da ruhte diese Initiative“, weiß Troff. Dass seine Mitarbeiter sich des technischen Nachwuchses annehmen, begrüßt Geschäftsführer Siegfried Zech ausdrücklich. „Gerne stellen wir Räumlichkeiten und Organisation zur Verfügung. Der VDIni-Club soll Kinder spielerisch an die Themen Naturwissenschaft und Technik heranführen. Mit regelmäßigen Clubnachmittagen und Besichtigungen von Unternehmen soll der VDIni-Club ein tolles Aktionsprogramm bieten. Daher freue ich mich als Gründungsmitglied besonders, dass es hier mit VDIni weiter geht“, betont er.

Auch Exkursionen geplant

„Wir wollen aber nicht nur hier Veranstaltungen durchführen. Auch Exkursionen sind geplant“, kündigt Troff an. „Wenn ihr Ideen oder Interesse für eine bestimmte Technik habt, sagt es uns “, forderte er die Kinder auf. Etwa vier bis sechs Veranstaltungen pro Jahr sind angedacht. Der VDIni-Club Ems-Vechte wendet sich an Kinder aus dem südlichen Emsland sowie der Grafschaft Bentheim. Der Jahresbeitrag beträgt 20 Euro.


Weitere Infos auf www.vdini-club.de, per E-Mail an ems-vechtevdini-clubde oder per Tel. 05 91/8 00 16 44.

Quelle: Lingener Tagespost (Samstag, 9. Dezember 2017)

171209_LT_VDIni-Club.jpg
Foto: VDI